Foto Wetter
wthricn
Score: 53,58 :
thumb
Möglich, aber nicht perfekt ...

Ritterhude:

(aktuell)
datecal July 2018 12:06:37 PM
Überwiegend bewölkt 20.77°C 20- 22+ 6.2km/h aus 300°
Sicht: m 56% F. 40% W. 1018hPa
>morgen ...
canon eosfotowetter
© greifvogel.info
> Persönliche Datenbank weltweiter Tierarten enthält bisher : 1857 Formen (Taxa), selbst "missing links" und Fossile, ...
Manchmal ist die Einordnung schwierig weil sich Forscher oft nicht sicher sind, ich versuche hier aber auf aktuelle Lösungen einzugehen.
Datenbank wächst noch! > Rekursives listing macht browsing durch den Stammbaum möglich:
Einzelauswahl:

>> Such - Formular benutzen
Volltextsuche >>
 oder > Direkt zum Artikel springen ..

     add form
Stufe:
Datensätze innerhalb der Ordnung: 0

ohne Gewähr für die Richtigkeit / Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit
Bilder: 0
gal
Nabu Ritterhude [mehr]          
gal
Turmfalke im Rüttelflug [mehr]          
gal
Seeadlerm schwer zu bestimmen / Gegenlicht [mehr]          
gal
Rohrweihe im Suchflug [mehr]          
gal
Nabu Flyer 2017 Front A4 [mehr]          
gal
Weisskopfseeadler [mehr]          
gal
Eisvogelnisthöhle [mehr]          
gal
Feuriger Perlmutterfalter [mehr]          
gal
Weidenjungfer [mehr]          
gal
Schwalbenschwanz [mehr]          
gal
Gelbe Keiljungfer [mehr]          
gal
Taubeschwänzchen [mehr]          
gal
Seefrosch [mehr]          
gal
Mäusebussard [mehr]          
gal
Ansitzen [mehr]          
gal
unbkntr Eulenfalter [mehr]          
gal
Admiral [mehr]          
gal
Ein Eulenfalter [mehr]          
gal
rostfarbener Dickkopffalter [mehr]          
gal
Waldeidechse Makro [mehr]          
gal
Weiblicher Aurorafalter [mehr]          
gal
Frühe Adonislibelle [mehr]          
gal
Rupfung [mehr]          
gal
Kandadagans [mehr]          
gal
Sonnentau 3 Wochen [mehr]          
gal
Waldkauz [mehr]          
gal
Kauz auf unserer Wiese [mehr]          
gal
Rohrweihen Weibchen [mehr]          
gal
Rohrweihen Weibchen [mehr]          
gal
Mehlwuermer [mehr]          
gal
Nebel in der Morgensonne am Neugrabenfleet [mehr]          
gal
Seeadler Juvenil <3 Kleid [mehr]          
gal
Rohrweihe Weibchen [mehr]          
gal
Turmfalken Terzel [mehr]          
gal
Teichfrosch [mehr]          
gal
Federbestimmung [mehr]          
gal
Eisvogel Maennchen Pfingsten 2017 2 [mehr]          
gal
zaunkoenig fenceking [mehr]          
gal
Christel Steppenadler Langfessel [mehr]          
gal
Turmfalke Terzel [mehr]          
gal
Haubentaucher [mehr]          
gal
Gruenspecht [mehr]          
gal
Stoerche am Horst [mehr]          
gal
Kleiner Fuchs [mehr]          
gal
unbkntr Nachtfalter [mehr]          
gal
Klosterfrau [mehr]          
gal
KJeiner Eisvogel [mehr]          
gal
Libellenportrait Makro [mehr]          
gal
Eisvogel Male Halcyon [mehr]          
gal
Wiesenweihe [mehr]          
gal
unbknt. Eulenfalter [mehr]          
gal
Ein Spanner [mehr]          
gal
Gebüsch-Grünspanner [mehr]          
gal
Holunderspanner [mehr]          
gal
Blindschleiche [mehr]          
gal
Saarbrücker Fuchsfehe [mehr]          
gal
Kaisermantel [mehr]          
gal
Eisvogel Männchen [mehr]          
gal
Faulbaum-Bläuling [mehr]          
gal
Rohrammer [mehr]          
gal
Rickenknospenschmaus [mehr]          
gal
Buzzard [mehr]          
gal
Turteltauben: Bärbel und Klaus [mehr]          
gal
Sonnentau (D. anglica) nach 2 Wochen [mehr]          
gal
wg. gewöllefund, schmelzspuren fiel die wahl auf den baum [mehr]          
gal
Federmotte [mehr]          
gal
Ritterhuder Kiebitze [mehr]          
gal
Rohrweihe Weibchen [mehr]          
gal
Seeadler und Bussarde [mehr]          
gal
Mäusebussard CloseUp [mehr]          
gal
Fasanin [mehr]          
gal
Graugans [mehr]          
gal
Grosses Ochsenauge [mehr]          
gal
Schneefink, Schneesperling [mehr]          
gal
baumlauefer [mehr]          
gal
kleiner Kohlweissling maennl. [mehr]          
gal
Steinadler Profil [mehr]          
gal
Bock im November [mehr]          
gal
test [mehr]          
gal
Eulenfalter [mehr]          
gal
Eulenfalter [mehr]          
gal
Rindeneule [mehr]          
gal
Weidenjungfer [mehr]          
gal
Weißstirn-Weißspanner [mehr]          
gal
Vierfleck [mehr]          
gal
Zweigestreifte Quelljungfer [mehr]          
gal
Königslibelle frisch geschlüpft [mehr]          
gal
Kraehenangriff auf Wanda [mehr]          
gal
Waldohreule [mehr]          
gal
Kommt gut rein [mehr]          
gal
Waldkauz manteln [mehr]          
gal
Diese Baum teilen sich die Eulen gerne [mehr]          
gal
Turmfalke Terzel [mehr]          
gal
Terrarium [mehr]          
gal
Turmfalke [mehr]          
gal
Mäusebussard [mehr]          
gal
Seeadler und Bussarde [mehr]          
gal
rundblättriger Sonnentau 2 cm / 2 Monate [mehr]          
gal
Stelze [mehr]          
gal
Gaensezug Schwarm [mehr]          
gal
Waldohreule [mehr]          
gal
Waldkauz (helle Morphe) [mehr]          
gal
XRohrsänger [mehr]          
gal
Mäusebussard [mehr]          
gal
Admiral auf Schmetterlingsflieder [mehr]          
gal
Eisvogel Männchen Pfingsten 2017 - 3 [mehr]          
gal
Teich auf der Wiese am Mittelkampsweg [mehr]          
gal
Eisvogel Pfingsten 2017 Männchen [mehr]          
gal
Seeadlerhorst [mehr]          
gal
Turmfalke im Rütterlflug [mehr]          
gal
Rohrweihe Terzel im Suchflug [mehr]          
gal
Königslibelle im Schwebflug [mehr]          
gal
Rehbock Anfang Sommer [mehr]          
gal
Eisvogel Nisthilfen [mehr]          
gal
Igel [mehr]          
gal
Dads Hawk [mehr]          
gal
Gaensergeier [mehr]          
gal
Saker ring holen [mehr]          
gal
Nutria, Sumpfbiber, Biberratte [mehr]          
gal
Gruenspecht [mehr]          
gal
Aguja Blaubussard Kordillerenadler [mehr]          
gal
Kraniche [mehr]          
gal
Hufeisen-Azurjungfern (hellblau gebaenderte kleinlibelle/ maennlich) [mehr]          
gal
Gartenrotschwanz / Weibchen [mehr]          
gal
Rehbock Dunkle Morphe [mehr]          
gal
Kraniche [mehr]          
gal
Mauerseglerkasten [mehr]          
gal
Turmfalkenterzel, wenn - dann ganz oben ... [mehr]          
gal
Zwerg-Bläuling [mehr]          
gal
Hornisse [mehr]          
gal
Klosterfrau [mehr]          
gal
Rohrweihe Terzel [mehr]          
gal
Libellenportrait Fang [mehr]          
gal
Winston [mehr]          
gal
Mohrenfalter [mehr]          
gal
Sonnentau Keimlinge [mehr]          
gal
westeuropaeischer (Braunbrust)Igel [mehr]          
gal
Turmi Weibchen Falknerei [mehr]          
[mehr Bilder hochladen]
>> Bilder

Was ist die Falknerei?

Falknerei, Falknerprüfung, Jagdschein,

jump to: > Falkner-Prüfung - > einheimische Grefvögel

Die Falknerei hat in Deutschland eine lange Tradition. Keiner kann genau sagen wie alt die Jagd mit Vögeln ist. Schon im alten Ägypten wird der Vogel verehrt. Es gibt viele Name für den Falken: Horus, Osiris sind bestimmt mit die bekanntesten. Sicher ist nur, dass die Arabischen Völker die Falknerei nach Deutschland brachten. Aber auch von den Hunnen wird berichtet. Seine Glanzzeit erreichte die Falknerei im 13 Jahrhundert. Kaiser Friedrich der 2. von Hohenstaufen machte sich daran ein umfassendes Werk über die Falknerei zu schreiben: De arte venandi cum avibus ( www.falknerei.de/FR2/ ): Über die Kunst mit Vögeln zu jagen; dass auch heute noch den Falknern als Umfassenstes Werk der Beizjagd dient.

Was ist Beizjagd?
Da alle Greifvögel Opportunisten sind, kann man Ihren Jagdinstinkt ausnutzen und mit Bonusleckerlies eine Art Abrichtung prägen. Der Falkner spricht dabei vom "Locke" machen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten "den Falken seine Wildheit überwinden zu lassen". Mit dem wichtigsten Werkzeug, der Haube, wird der Falke stets ruhig gehalten, damit sein Gefieder, seine Kräfte und Glieder in heilerem Zustand. Es hägt vom Beizvogel ab wie lange das "Locke" machen dauert. Ich halte es nicht für einen Sport, wobei es in anderen Ländern wirklich manchmal so gehandhabt wird. Es ist vielmehr eine Leidenschaft. Auch ist es nicht jedermanns Sache sich um einen Greifen zu kümmern. Man braucht sehr viel Geduld und Fachwissen.

Zur Beizjagd werden mit Vorliebe Kurzstreckenjäger wie Habicht genommen. Aber auch die schnellen Falken werden bevorzugt. Mäusebussarde sind zur Beizjagd eher ungeeignet, weil Sie nicht so geschickt sind. Der Wüstenbussard hingegen scheint ein beliebter Anfangsvogel zu sein. Zum Training werden verschiedene Methoden verwendet. Zur Ausrüstung gehören: Handschuh, Tasche, Federspiel, Balk, Hauben, Falknermesser, natürlich "Atzung" und genug Zeit und ein Platz zum jagen. Die Nähe zum Tier und der Natur gibt mir ein ausgewogenes Gefühl.

jump to: einheimische Greifvögel


Oft werden Beizvögel auf nur eine Saison gehalten, oder verunglückte Tiere werden so wieder "aufgepeppelt", ein träges Tier bring dem Falkner nichts. Der Falkner spricht davon, wenn ein Tier in guter Kondition steht, von "Hoch" sein. Auch kann man sich die verschiedenen Jagdtechniken der Vögel zu nutzen machen. So kann man z.B. mit dem Steinadler auch Rehweild beizen. Es kommt auch vor das abgerichtete Tiere, sich Herrenlos stellen und sich vom Falkner "abstossen".

Natürlichkeit und die Realität
\ Grundsätzlich leben Greife länger in Gefangenschaft als in freier Natur - komisch is aber so ... Wenn man Falken aber von Geburt an grosszieht besteht eine grosse Chance ein sehr inniges Verhältnis mit dem Tier zu erlangen.

Für den Greifen ist jede Menschliche Natur ein Überträger von Stresssituationen auf Ihn selbst. Häufig ist der Vogel in einer so schlechten Kondition, das sich der Jagdtrieb nicht mehr natürlich äussert. Dann kommt die Belohnung ins Spiel.

Aber jegliche Haltung will vom Naturschutzbund verboten werden. Nur sind solche Falknereien meistens auch Auffangstationen, wo sollte man also Gefährdete Arten denn sonst nachzüchten und auswildern können, frag ich mich??? In Deutschland gilt ab 2005 die Hybridenzüchtung als VERBOTEN. Doch in anderen Ländern wiederum darf nur mit Hybriden gejagd werden ... In arabischen Ländern ist es Tradition mit Falkenhybriden (Kreuzungen aus versch. Arten) nur eine Saison Trappen zu jagen. Der Wert dieser Falken kann sich schonmal auf 50.000 Euro belaufen.

Prüfung

Die Haltung von zur Beizjagd geeigneter einheimischer Greifvögel, als da sind Habicht, Wanderfalke und Steinadler, ist nur mit Falknerjagdschein erlaubt. In Mecklenburg-Vorpommern besteht die Möglickeit die Falknerprüfung, allerdings mit Kurspflicht, OHNE den normalen Jagdschein abzulegen, in anderen Bundesländern kann man den Jagdschein mit eingeschränkter Jagdwaffenoption ablegen. Eine Kurspflicht ist nicht erforderlich. Die Prüfungsgebühr kann bis zu 200 € betragen. Schriftlich und mündlich: Verordnung über die Falknerprüfung. Die Prüfung und das Seminar wird in Niedersachsen am Jägerlehrhof Springe vom DFO durchgeführt.Zur Vorbereitung auf die Falknerprüfung sind folgende Bücher und Videos besonders zu empfehlen:

Dr Nick Fox: Understanding the Bird of Prey
Schöneberg, Falknerei: Der Leitfaden für Prüfung und Praxis (Standardlehrbuch)
Brüll, Die Beizjagd.
Martin, Faszination Beizjagd
Bednarek, Greifvögel
Harris, Falconry for beginners (in englisch)
Paterson, Training and Management of birds of prey (Video in englisch)
Mebs, Greifvögel Europas

Hier finden Sie noch mehr Artikel über Falknerei

Falknereien

Hier sind Falknereien und Greifvogel Auffangstationen deutschlandweit aufgelistet.
Dieses Verzeichnis dient zur schnellen Findung eines geeigneten Fachmanns in Ihrer Region: Falknereien in Deutschland . Wenn Sie auch als Falkner in dieses Verzeichnis aufgenommen werden wollen melden Sie sich per E-Mail bei:webmaster at falknereionline, dot de oder benutzen das Formular unter: http://www.greifvogel.org/falconry.php?id=add
Besonderer Dank gilt dem Oberender Falkner!

last changed:2018-07-18 06:27:45 by edit Edit 11424 Chars
         
Stimme z.Z. nicht verfügbar,
>> Vogelrufe hier!
Download Inhalt als PDF Inhalt als PDF
>> Seite drucken
>> zurück/ back
edit Edit

Werbung:

Wie gefällt Dir unsere Datenbank?
Ergebnisse werden nach Abstimmung angezeigt!