Hier gelangen Sie zu falknereionline.de - Passion mit Tradition
greifvogel.org
menu unten Gaestebuch Bild3 Wild Internes Kontakt Forum Projekte
Foto Wetter
wthricn
Score: 69,12 :

gute
Bedingungen

Ritterhude:

(aktuell)
Monday 21st . August 2017 09:22:00 AM
Ein paar Wolken 14.27°C 13- 15+ 3.6km/h aus 260°
Sicht: m 93% F. 20% W. 1021hPa
>morgen ...
Nächster Fototermin am: 20.8.17 um: 15.00 Uhr, Wiese am Mittel- kampsweg
© greifvogel.info
?

greifvogel.org

falknereionline.de

greifvogel.info

Thorsten Dröse

linuxweb.net
natur foto Galerie Greifvögel in der Hammeniederung

Greifvögel in der Hammeniederung oder einfach: die grüne Seite


Auszug aus dem BJG

Tierarten die dem Jagdrecht unterliegen, Bundesverordnung der Jagdzeiten : Stand 1.5.2008
Hier nicht genannte Tierarten geniessen ganzjährige Schonung.
Jagdzeiten Niedersachsen PDF download 26,4 KB


- Haarwild

Rotwild
Kälber 1. August -31. Januar.
Schmalspießer 1. Juni -31. Februar und 1. - 30. Juni
Schmaltiere 1. Juni -31. Januar und 1. - 30. Juni
Hirsche 1. August -31. Januar
Alttiere 1. September. -31. Januar
Damwild
Kälber und Alttiere 1. September. -31. Januar.
Schmalspieer 1. - 31. Mai und 1. September - 31. Januar
Schmaltiere 1. - 31. Mai und 1. September - 31. Januar
Hirsche 1. September -31. Januar.
Sikawild
Sika1. September - 31. Januar
Rehwild
Kitze 1. September -31. Januar
Schmalrehe 1. Mai -31. Mai und 1.September -31 Januar
Ricken 1. September - 31. Januar
Böcke 1. Mai - 15. Oktober
Gamswild (nicht in Niedersachsen) 1. August -15. Dezember
Muffelwild
Widder 1. August -31. Januar
Lmmer, Schmalschafe, Schafe 1. September -31. Januar
Schwarzwild (Keiler/Bachen) 16. Juni -31. Januar
Überläufer und Frischlinge ganzjährig mit Ausnahme führender Stücke
Feldhasen 1. Oktober -15. Januar
Wildkaninchen * 1. Oktober -15. Januar
Stein- und Baummarder 16. Oktober -28. Februar
Iltisse 1. August -28. Februar
Hermeline 1. August -28. Februar
Mauswiesel nicht mehr
Dachse 1. August -31. Januar
Füchse * 16. Juni -28 Februar
Waschbären * 16. Juli -31. Mrz
Marderhunde * 1. August -28. Februar
Minks * 1. August -28. Februar
Nutrias * 1. September -28. Februar


- Federwild

Rebhhner16. September -30. November.
Fasane1. Oktober -15. Januar
Ringeltauben1. Nov. -20. Febr.
Türkentauben1. November. -20. Februar.
Höckerschwäne1. November. -20. Februar.
Graugans1. August. -15. Januar
Kanadagans1. September. -15. Januar
Bl-,Saatgans1. November -15. Januar
Nilgans1. August. -15. Januar
Stockenten1. September. -15. Januar
Pfeif-,Krickenten1. Oktober. -15. Januar
Waldschnepfen16. Oktober -31. Dezember.
Blhhner11. September. -20. Februar
Sturm-,Silber-,Mantel- und Heringsmwen1. Oktober -10. Februar

* Auf Jungfüchse, Jungwaschbären, Jungemarderhunde, Jungminks, Jungnutrias und Jungkaninchen darf in Niedersachsen das ganze Jahr über die Jagd ausgeübt werden.

In den Setz- und Brutzeiten dürfen bis zum Selbständigwerden der Jungtiere die für die Nachzucht notwendigen Elterntiere, auch die von Wild ohne Schonzeit, nicht bejagt werden.

Die Länder knnen für Schwarzwild, Wildkaninchen, Fuchs, Ringel- und Türkentaube, Silber- und Lachmöwe sowie nach Landesrecht dem Jagdrecht unterliegende Tierarten Ausnahmen bestimmen. Es darf nur zu solchen Zeiträumen und Tageszeiten gejagt werden, in denen keine Gefahr der Verwechslung von Tierarten besteht.

Strafgesetzbuch (StGB)


§ 292 Jagdwilderei
(1) Wer unter Verletzung fremden Jagdrechts oder Jagdausbungsrechts
1. dem Wild nachstellt, es fngt, erlegt oder sich oder einem Dritten zueignet oder
2. eine Sache, die dem Jagdrecht unterliegt, sich oder einem Dritten zueignet, beschdigt oder zerstrt,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) In besonders schweren Fllen ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn die Tat 1. gewerbs- oder gewohnheitsmäßig,
2. zur Nachtzeit, in der Schonzeit, unter Anwendung von Schlingen oder in anderer nicht weidmännischer Weise oder
3. von mehreren mit Schußwaffen ausgerüsteten Beteiligten gemeinschaftlich
begangen wird. (3) Die Abstze 1 und 2 gelten nicht fr die in einem Jagdbezirk zur Ausbung der Jagd befugten Personen hinsichtlich des Jagdrechts auf den zu diesem Jagdbezirk gehrenden nach 6a des Bundesjagdgesetzes fr befriedet erklrten Grundflchen.

#top